Verbesserte Zeitzonen- und Remote-Datumsstempel

Navigation:  FTP > Verbindungen >

Verbesserte Zeitzonen- und Remote-Datumsstempel

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

DOpus war einer der ersten FTP-Clienten, der die Einstellung von Remote-Datumsstempeln kopierter Dateien durch die Benutzung von MDTM-Befehlen beherrschte. Dies gab dem Benutzer die Möglichkeit, Zeitzonen für die Remote-Rechner einzustellen, um die Daten der Dateien mit den Kopien auf den Server synchron zu halten. Ein kürzlich entworfener Standard dieser MDTM FTP-Kommandos sollte in UTC (GMT) beschrieben werden. DOpus wurde verbessert, um diese neuen Standards zu unterstützen.

Der populäre FTP-Server „Serv-U“ wurde ebenfalls in der letzten Version 5 verändert und erlaubt es nun, UTC für MDTM-Kommandos für die Datumsstempel zu erwarten.

Um diese neuen Vorgaben zu unterstützen, wurden neue Einstellungen für die Zeitzonen hinzugefügt und extra Optionen in den FTP-Voreinstellungen unter Sonstiges -> Befehle eingefügt.

Die Einstellung Zeitzone im Voreinstellungsregister hat einen neuen Eintrag: „Automatisch (Serv-U)". Nutzen Sie dies für Serv-U Server und DOpus wird den Server nutzen, um die Remote-Zeitzonen zu erfragen und herauszufinden, welcher Typ von MDTM-Kommandos für diesen Server benötigt wird.

Im Abschnitt Verschiedenes ist es möglich zu definieren, ob die MDTM-Kommandos die lokale Zeit oder UTC benutzen. Lassen Sie diese Einstellungen auf Standard solange die Zeiten stimmen, nachdem Sie Dateien hochgeladen haben.

DOpus unterstützt nun die erweiterten FTP-FEAT-Kommandos, um herauszufinden, ob die Eigenschaften auf dem Server verfügbar sind. Wenn diese verfügbar sind, werden sie von DOpus automatisch benutzt.