Tasten der Symbolleisten anpassen

Navigation:  Anpassen >

Tasten der Symbolleisten anpassen

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Über Drag&Drop können Sie die Tasten existierender Symbolleisten verschieben, von einer zu einer anderen Symbolleiste verschieben oder in ein Untermenü einer Symbolleiste verschieben. Um eine Taste aus einer Symbolleiste zu entfernen, ziehen Sie diese einfach aus der Symbolleiste heraus zurück in das Anpassen Fenster.

Um eine Taste hinzuzufügen, ziehen Sie einfach eine der vordefinierten Tasten des Anpassen-Dialogs heraus auf die gewünschte Symbolleiste. Menüs werden in der gleichen Art und Weise hinzugefügt. Über Drag&Drop ziehen Sie die Taste einfach auf die gewünschte Stelle an der Sie das Menü wünschen. Um eine Taste auf einer Symbolleiste zu erstellen, die ein externes Programm startet, lassen Sie das Icon des Programms einfach auf die Symbolleiste fallen, während sich diese im Anpassen-Modus befindet. Dadurch wird automatisch der %1 Code erzeugt, um damit das festgelegte Programm zu starten.

Um eine Taste einer Symbolleiste zu löschen, ziehen Sie die Taste einfach aus der Symbolleiste heraus zurück in den Anpassen-Dialog.

Um eine Taste an eine andere Stelle in der Symbolleiste zu verschieben oder zwischen Symbolleisten zu verschieben, benutzen Sie einfach die Drag&Drop Funktion. Wenn Sie eine Taste nur leicht nach rechts verschieben, wird eine neue Trennlinie auf der linken Seite der Taste eingefügt, sobald Sie diese auf sich selbst fallen lassen, um eine neue Gruppe beginnen zu können. Um diese Trennung wieder zu entfernen, verschieben Sie die Taste etwas nach links und lassen Sie sie auf sich selbst fallen.

Um eine Taste zu duplizieren, können Sie die üblichen Befehle ausschneiden, kopieren, einfügen verwenden. Halten Sie die Taste Strg gedrückt, während Sie die Taste verschieben, wird diese Taste dupliziert.

Wählen Sie Bearbeiten aus dem Kontextmenü oder doppelklicken Sie eine Taste, wird der Befehlseditor gestartet und zeigt Ihnen die individuellen Einstellungen dieser Taste.

Im Editor können Sie Symbole für eine Taste auswählen, sowie Beschriftung und Funktionen der Tasten ändern. Eine zusätzliche Option ist das Bild anzeigen. Sofern Duales Bild eingeschaltet wurde, wird die Taste zwei unterschiedliche Bilder verwenden. Das verwendete Bild wird geändert, sobald sich der Mauszeiger über der Taste befindet oder die Taste gedrückt wird.

Eine Auswahl von vordefinierten Symbolbildern finden Sie, sobald Sie im Befehlseditor auf das Symbolbild klicken. Sie können aus dieser Auswahl auswählen oder ein anderes Symbolbild aus einer externen Quelle verwenden.

Sie können die Option Große Symbolbilder einschalten, um die Bilder der Taste anstatt in (20 x 20) in der Größe (30 x 30) anzeigen zu lassen.

Mit der Option Hervorhebung können Sie festlegen, in welcher Art und Weise das Symbolbild hervorgehoben wird, sobald der Mauszeiger über die Taste bewegt oder die Taste gedrückt wird. Hier können Sie zwischen Grauskala, Schein oder deaktiviert auswählen. Beachten Sie dazu, dass diese individuelle Einstellung für einzelne Tasten von den globalen Einstellungen der Symbolleisten überschrieben werden kann.

Mit der Option Farben überschreiben können Sie die Farbe des Textes und des Texthintergrundes für diese Taste ändern.

Die Option Anzeigen gibt Ihnen die Möglichkeit festzulegen, ob und an welcher Stelle die Beschriftung der Taste angezeigt werden soll (links, rechts, über, unter). In der Standardeinstellung wird die Beschriftung unter dem Symbol in der Symbolleiste angezeigt, aber rechts des Symbols in einem Popup Menü.

Im Feld Label können Sie die Beschriftung der Taste und im Feld Tipp die Beschriftung dieses Feldes ändern.

Mit dem Feld Taste können Sie einen Hotkey für eine Taste festlegen.

Im Feld Funktion wird die derzeitig eingestellte Funktion angezeigt. Im einfachen Modus (Standardeinstellung) wird darin nur eine einfache Zeile angezeigt. Das aufgeklappte Menü auf der rechten Seite der Zeile zeigt Ihnen eine ganze Liste vordefinierter DOpus-Befehle, aus der Sie auswählen können. Sie können hier auch Ihre eigene Funktion eingeben.

Über die Taste Erweitert kann der Befehlseditor in den fortgeschrittenen Modus umgeschaltet werden, mit dem mehrzeilige Funktionen erstellt werden können.