SetAttr [Raw-Befehl]

Navigation:  Raw-Befehle >

SetAttr [Raw-Befehl]

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Der Befehl SettAttr erlaubt es, die Attribute, Zeitstempel und Beschreibungsfelder aller gewählten Dateien und Ordner zu ändern. Zu den veränderbaren Attributen gehören Read Only (Datei kann nicht gelöscht oder verändert werden), Archive (Datei ist für ein Backup markiert), Hidden (Datei wird nicht angezeigt) und System (Datei ist eine Systemdatei). Auch die Dateiattribute "erstellt" und "zuletzt geändert" (bezogen auf das Datum) können auf ein bestimmtes Datum gesetzt werden. Standardmäßig wird ohne Angabe weiterer Optionen der Dialog Set Attributes angezeigt. Es ist jedenfalls auch möglich, diese Prozedur zu automatisieren, indem Optionen angegeben werden um die zu verändernden Attribute und Zeitstempel zu modifizieren.
 

Die Befehlsvorlage für diesen Befehl ist:

 

ATTR/K,CHMOD/K,CLEARATTR/K,CREATED/K,DESCRIPTION/O,FILE/M,FILTER/K, MODIFIED/K,RECURSE/S,SETATTR/K,TOGGLEATTR/K

 

ATTR/K: Diese Option erlaubt es anzugeben, zu welchen absoluten Attributen die gewählten Dateien geändert werden sollen. Der Wertestring kann aus den Buchstaben r (read only), a (archived), h (hidden) s (system) oder n (normal) bestehen. So würde beispielsweise SetAttr ATTR=hs alle Attribute der gewählten Dateien auf die Werte hidden und system setzen. Das Attributsargument akzeptiert auch die Werte e und c als gültige veränderbare Argumente (nur auf NTFS-Partitionen) - e bedeutet hierbei encrypted (verschlüsselt), c bedeutet compressed (komprimiert).

 

CHMOD/K: Erlaubt es, mittels Benutzung üblicher CHMOD-Syntax Dateiattribute für Dateien auf FTP-Seiten zu ändern. Zum Beispiel SetAttr CHMOD=666.

 

CLEARATTR/K: Diese Option erlaubt es, in gewählten Dateien Attribute abzuwählen. Nur die angegebenen Attribute werden abgewählt, alle anderen Attribute werden nicht geändert.

 

CREATED/K: Diese Option erlaubt es, für die gewählten Dateien das Erstellungsdatum zu ändern.

 

DESCRIPTION/O: Diese Option kann benutzt werden, um Dateien und Ordner eigene Beschreibungen hinzuzufügen. Wird nur DESCRIPTION alleine angegeben, zeigt Opus einen Dialog an, in den eine Beschreibung für die gewählten Dateien eingegeben werden kann. Es kann auch ein Beschreibungsstring als Wert für diese Option angegeben werden, wobei in diesem Fall kein Dialog angezeigt werden würde.

 

FILE/M : Das Argument erlaubt es, die Datei(en) anzugeben, deren Attribute geändert werden sollen.

 

FILTER/K: Diese Option erlaubt es, den Namen eines zuvor gespeicherten Filters anzugeben, der in Verbindung mit der Option RECURSE verwendet werden soll.

 

MODIFIED/K / CREATED/K: Diese Option erlaubt die Eingabe eines Datums für den Wert von zuletzt geändert aller gewählten Dateien. Wenn als Wert now angegeben wird, wird die aktuelle Zeit eingesetzt, oder es kann auch nur ein bestimmtes Datum angegeben werden. Dieses muss in der Form YYYYMMDD angegeben werden, beispielsweise SettAttr MODIFIED=20010922. Dieses Argument akzeptiert auch die Angabe von atum/Zeit im Format yyyy-mm-dd hh:mm:ss ebenso wie yyyymmdd.

 

RECURSE/S: Wenn Sie diese Option angeben, werden alle angegebenen Veränderungen rekursiv auf alle Dateien innerhalb aller gewählter Unterordner angewendet.

 

SETATTR/K: Diese Option erlaubt es, in gewählten Dateien Attribute auszuwählen. Dadurch werden bereits bestehenden Attributen weitere hinzugefügt. Es werden bei bereits gesetzten Attributen keine Attribute abgewählt.

 

TOGGLEATTR/K: Benutzen Sie diesen Parameter, um angegebene Attribute der gewählten Dateien umzuschalten. Gültige Attribute sind h (hidden), s (system), a (archived) und r (read-only). Zum Beispiel würde SetAttr TOGGLEATTR=r alle read-only flags der gewählten Dateien umschalten.