Private oder gemeinsam genutzte Konfigurationsdateien

Navigation:  Voreinstellungen >

Private oder gemeinsam genutzte Konfigurationsdateien

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Bei Directory Opus werden alle Konfigurationselemente im XML-Format auf Festplatte gespeichert.

Directory Opus gibt Ihnen die Möglichkeit die Konfigurationsdateien als gemeinsame Konfiguration für alle Benutzer des PCs für jeden Benutzer einzeln zu speichern.

Wenn Sie Directory Opus zum ersten Mal startet, erscheint ein Dialog in dem Sie sich zwischen den beiden Konfigurationsarten entscheiden müssen.

_img443

 
Haben Sie sich für die Einzelbenutzer Konfiguration entschieden, können Sie zusätzlich eine Kopie der gemeinsamen Konfiguration in Ihrem Benutzerkonto speichern. Dies ist nicht zwingend notwendig, da Opus fehlende Konfigurationsdateien auch automatisch aus dem Programmverzeichnis in das Benutzerkonto kopiert.

Die Verwaltung der Konfigurationsdateien kann jederzeit unter Voreinstellungen > Verschiedenes > Optionen geändert werden. Um dies zu berücksichtigen, bietet Directory Opus die Wahl gemeinsam genutzte Konfigurationsdateien im Programmverzeichnis abzulegen oder die Konfigurationsdateien im privaten Bereich abzulegen (persönliche Konfigurationsdateien).

Sobald ein neuer Benutzer Directory Opus zum ersten Mal startet, erscheint ein Auswahldialog. Der Dialog bietet die Wahl zwischen einer gemeinsam oder privat genutzten Konfiguration.

Wenn Sie sich dafür entscheiden privat genutzte Konfigurationsdateien zu nutzen, so können Sie zusätzlich auswählen, ob die Standardeinstellungen (die im Programmverzeichnis liegen) in Ihren privaten Speicherbereich kopiert werden. Sie müssen dies nicht tun, da DOpus im Programmverzeichnis nach allen Dateien sucht, die es nicht in Ihrem privaten Bereich finden kann und diese automatisch kopiert, wenn dies nötig ist. Das Kopieren zu diesem Zeitpunkt kann aber die Geschwindigkeit von DOpus erhöhen.

Sie können jederzeit feststellen, in welchem Konfigurationsmodus Sie sich aktuell befinden oder diesen ändern. Dazu müssen Sie nur das Menü Einstellungen > Verschiedenes aufrufen, dann in das Register „Verschiedenes“ wechseln und dort die Option „Verwaltung der Programmeinstellungen beim nächsten Start von DOpus ändern“ aktivieren. Darunter wird auch der aktuell verwendete Modus angezeigt.