Pfadanzeige

Navigation:  Tools und Spezialfunktionen >

Pfadanzeige

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Pfadanzeige

_img581

Der neue Stil der Pfadanzeige bietet eine ebenenorientierte Darstellung des aktuellen Pfades. Jede Ebene des Pfads kann hierbei angeklickt werden, um direkten Zugriff auf diese Ebene zu bieten. Dateien können zudem in den einzelnen Elementen eines Pfads angelegt werden. Die Pfeile in der Pfadanzeige liefern eine Liste der Ordner auf der entsprechenden Ebene.

Wenn Sie  mit der linken Maustaste in den leeren Bereich der Pfadanzeige klicken, wird diese in die Standardansicht für Pfade umgewandelt.

 

Die Erscheinung und das Verhalten des Breakcrumbs-Feldes kann im Anpassen-Modus durch das Bearbeiten der verknüpften Schalter und das Verwenden der folgenden Argumente verändert werden.

driveroot: Dieses Argument entfernt den “Arbeitsplatz” aus der Anzeige und zeigt den Pfad vom Quell-Laufwerk aus an.

mycomputericon: Dieses Argument bewirkt, dass der “Arbeitsplatz” als Symbol anstatt als Text angezeigt wird, was einigen Platz spart.

size=<arrow>+<folderleft>+<folderright>+<textleft>+<textright>: Mit diesen Argumenten können Sie das Aussehen der Breakcrumbs-Anzeige verändern. Der Standard ist 13+1+4+4+4 (der Pfeil ist 13 breit, der Ordnerabstand beträgt 1 links und 4 rechts und der freie Platz links und rechts vom Text ist jeweils 4. Die Standardeinstellungen werden für alle ausgelassenen Objekte verwendet.
Um zum Beispiel die Größe des Pfeils auf 4 Pixel zu reduzieren und ein Symbol für den Arbeitsplatz anzeigen zu lassen, müssen Sie folgendes in das Argumentfeld schreiben:

mycomputericon,size=9