Listerformate

Navigation:  Der Lister >

Listerformate

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Listerformate

Sowohl der Detail- als auch der Power-Mode erlauben die traditionellen Spalten für Name, Größe, Typ, Datum, Zeit und Attribute, jedoch wurden sie mit mehr als 80 DOpus-eigenen Spalten stark erweitert. Diese beinhalten Felder wie die Erweiterung, vergangene Zeit und Datumsfelder, verschiedene Beschreibungsfelder für Bilder, Töne und Filmdateien, Programm und Modulversionen und mehr. Zusätzlich haben sowohl FTP als auch ZIP ihre eigenen Beschreibungsfelder. Als Beispiel erhielt FTP ein Beschreibungsfeld für verlinkte Dateien oder Indexbeschreibungen, die vom Server bereitgestellt werden sowie ein Feld, das die voraussichtliche Übertragungszeit anzeigt.

Die Standardeinstellung für die Dateianzeige im Detail-Mode wurde gewählt, um möglichst kompatibel zum Windows Explorer zu sein.

Spalten können wie traditionell in ihrer Größe, durch Ziehen zwischen Separatoren der einzelnen Spalten angepasst werden. Durch Doppelklick auf den Separator werden die Spalten automatisch angepasst. Sie können die Reihenfolge dieser Spalten durch Drag&Drop verändern. Rechtsklick auf eine der Spalten gibt Ihnen Zugriff auf die zur Verfügung stehenden Spalten über ein Ausklapp-Menü.

Jeder Lister unterstützt das dynamische Sortieren, Sie können daher die Sortierreihenfolge temporär oder permanent ändern. Ein Klick auf das Namensfeld sortiert somit automatisch nach dem Namen. Ein kleiner Pfeil zeigt dabei die Sortierreihenfolge an. Möchten Sie zum Beispiel neue Dateien, die zu einem Ordner hinzugefügt wurden, stets oben haben, dann klicken Sie einfach auf die Titelfläche der Sortierungsspalte "Geändert" und die Dateianzeige wird nach Datum sortiert. Selektieren Sie den Titel dieser Spalte erneut, wird die Sortierung umgekehrt. Der Titel der Namensspalte hat ein weiteres „verstecktes“ Feature, das die Sortierungsreihenfolge nach Namen oder nach der Dateierweiterung sortieren lässt, sobald Sie dies zusammen mit der Umschalt-Taste verwenden.