Gehe zu [vordefinierter Befehl]

Navigation:  Vordefinierte Befehle >

Gehe zu [vordefinierter Befehl]

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Die Gehe zu-Befehle sind Befehle, die aus dem aktuellen Ordner des Listers heraus ausführbar sind. Sie ermöglichen den Wechsel zwischen Ordnern, beispielsweise den Sprung zum Root-Ordner, zum Verlauf und der Favoritenliste. 

 

 

Kompatibilitätsdateien                                Go COMPATIBILITYFILES

 

Dieser Befehl steht nur unter Vista zur Verfügung. Wenn er der Symbolleiste hinzugefügt wurde, erscheint dieser nur, wenn Sie innerhalb eines Ordners mit der Eigenschaft "Kompatibilitätsordner" navigieren, so zum Beispiel "C:\Programme". Mittels dieses Befehls können Sie leicht zwischen echten und Kompatibilitätsordnern wechseln. 

 

 

Netzlaufwerk trennen                                  Go DISCONNECT

 

zeigt den Systemdialog an, der Ihnen das Trennen von einem Netzlaufwerk erlaubt.

 

 

Laufwerk-Symbole                                        Go DRIVEBUTTONS

 

ein dynamischer Befehl, der einen Button zur Symbolleiste hinzufügt, der die auf Ihrem Rechner vorhandenen Laufwerke widerspiegelt. Sie können durch einen Klick auf die Laufwerkssymbole diese im aktiven Lister aufrufen. 

 

 

Favoriten hinzufügen                                    Favorites ADD

 

Der Befehl fügt den aktuellen Ordner im aktiven Lister der Favoritenliste hinzu.

 

 

Favoriten hinzufügen (Dialog)                    Favorites ADDDIALOG
 
zeigt den "füge den Favoriten hinzu" Dialog und erlaubt den angezeigten Ordner der Favoritenliste hinzuzufügen.

 

 

Favoriten bearbeiten                                    Favorites EDIT

 

Öffnet den "Voreinstellungen"-Editor und zeigt automatisch die Favoritenliste.

 

 

Favoriten Liste                                              Favorites

 

Dieser Befehl wird dynamisch erzeugt und zeigt eine Liste Ihrer Favoriten. Diese können in den Voreinstellungen in der Favoritenliste editiert werden.

 

 

Favoriten Menu                                              Favorites

 

Dies ist fast der gleiche Befehl wie Favoriten Liste, außer dass die Liste in einem Aufklappmenü angezeigt wird und nicht in der Symbolleiste oder dem Menü selbst.

 

 

Favoriten Menu (Dual-Anzeige)                  Set DUAL=Toggle
                                                                        Favorites OPENINDUAL
                                                                        Favorites OPENINDUAL SMART

 

Der Befehl definiert einen Menü-Button, der sich einerseits beim Anklicken normal verhält, aber zusätzlich einen Pfeil anzeigt, der beim Anklicken ein Aufklappmenü öffnet. Wird dieser Button angeklickt, schaltet er den aktiven Lister zwischen Single- und Dual-Display Modus um. Wenn Sie den Pfeil anklicken, erscheint ein Aufklappmenü, der die Favoritenliste anzeigt, gefolgt von den Smart-Favoriten. Wenn ein Eintrag aus der Favoritenliste gewählt, wird der Lister in den Dual-Display Modus umgeschaltet, sofern dieser noch nicht aktiviert ist, und der Favorit wird im gegenüberliegenden Lister geöffnet.

 

 

Favoriten-Smart                                            Favorites SMART

 

Ein dynamischer Befehl, der eine Liste Ihrer Smart-Favoriten anzeigt.

 

 

Favoriten Smart-Menü                                  Favorites SMART 

 

ähnlich wie Favorites Smart, mit dem Unterschied, dass die Liste in einem Aufklappuntermenü erscheint und nicht in der Symbolleiste oder dem Menü selbst.

 

 

FTP-Adressbuch                                            Go FTPSITELIST

 
Ein dynamischer Befehl, der alle definierten FTP-Sites auflistet.

 

 

FTP-Adressmenü                                            Go FTPSITELIST 

 

Der Befehl ähnelt FTP Address Book, nur wird die Liste in einem Aufklappmenü angezeigt.

 

 

FTP-Schnellverbindung                                  Go FTP

 
Öffnet das Schnellverbindungsfenster für FTP. Von hier lässt sich eine Verbindung zu einer beliebigen FTP-Site herstellen, ohne dass diese aus Ihrem FTP-Adressbuch gewählt werden muss. Um die zuletzt von Ihnen besuchte FTP-Site anzeigen zu lassen, lässt sich der Wiederherstellen-Schalter (blauer Pfeil) rechts neben dem FTP-Host Feld benutzen. 

 

 

Gehe zurück                                                    Go BACK

 

Wenn Sie in Verzeichnissen im Lister umhernavigieren, merkt sich Directory Opus dies in einer Liste (History). Diese unterscheidet sich von der "Zuletzt"-Liste dadurch, dass sie den Verlauf jedes einzelnen benutzten Lister speichert, und nicht wie von der normalen History bekannt den allgemeinen Verlauf. Der Befehl Gehe zurück ermöglicht demnach ein schnelles Zurückblättern der vorher geöffneten Verzeichnisse. Directory Opus merkt sich aber nicht nur, welche Verzeichnisse zuvor geöffnet waren, sondern auch die jeweils markierten Dateien werden in ihrem Auswahlstatus in den vorigen Zustand versetzt.

 

 

Gehe zurück (Auswahlliste)                          Go BACK
                                                                          Go BACKLIST

 

Dieser Befehl definiert einen Menü-Button, der die Gehe zurück Funktion auf den Button selbst legt, so dass im Menüteil dieses Buttons eine dynamisch erzeugte Liste der vorher besuchten Verzeichnisse angezeigt wird. Ein Klick auf diesen Button ermöglicht eine Bewegung durch das aktuelle Verzeichnis aus ihrem Verlauf nach oben, also eine Bewegung in der History zurück. Es ist möglich durch Auswahl aus diesem Ausklappmenü direkt Verzeichnisse aus dem Verlauf anzuspringen, ohne durch die dazwischenliegenden Verzeichnisse navigieren zu müssen. 

 

 

Gehe vorwärts                                                Go FORWARD

 

Ähnlich wie Gehe zurück, bewirkt dieser Befehl einen Sprung zum nächsten Verzeichnis in Ihrer Verlaufsliste.

 

 

Gehe vorwärts (Auswahlliste)                     Go FORWARD
                                                                        Go FORWARDLIST

 

Dieser Befehl ähnelt Gehe zurück (Auswahlliste), außer dass er vorwärts in die Liste navigiert und nicht rückwärts. Diese dynamisch erzeugte Liste zeigt also Verzeichnisse nach dem aktuellen Verzeichnis.

 

 

Gehe zu Dateisammlungen                          Go coll:// 

 

Geht in den Root-Ordner der Dateisammlung. Hier werden alle vorhandenen Dateisammlungen aufgeführt, welche man dann durch einen Doppelklick öffnen kann. Hier können auch neue Sammlungen angelegt oder alte Sammlungen gelöscht werden. Der Befehl ist im standardmäßigen Gehe-Zu Menü enthalten.

 

 

Gehe zu Arbeitsplatz                                    Go /mycomputer

 

Geht zum Ordner "Mein Computer".

 

 

Gehe zu Eigenen Dateien                              Go /mydocuments

 

Geht zum Ordner "Meine Dokumente"

 

 

Gehe zu Netzwerkumgebung                      Go /network

 

Mit diesem Befehl gelangt der Benutzer schnell zur Netzwerkumgebung im System Name Space (unter Windows 2000 heißt dieser Ordner "Meine Netzwerkumgebung").

 

 

Gehe zu Stammverzeichniss                        Go ROOT

 
Dieser Befehl führt direkt ins Root-Verzeichnis des aktuellen Verzeichnisses. Er ist nur anwendbar, wenn das aktuelle im Lister angezeigte Verzeichnis ein File System Ordner ist, also ist C:\ beispielsweise das Root-Verzeichnis von C:\Programme\GPSoftware\Directory Opus. 

 

 

Gehe zu Desktop                                            Go /desktop

 

Ist eine Abkürzung, die direkt zum Ordner "Desktop" des aktuellen Users führt.

 

 

Gehe zu Papierkorb                                      Go /trash

 

Führt direkt zum Ordner "Papierkorb" des aktuellen Users.

 

 

Gehe zu Startmenü                                        Go /start

 

Der Befehl führt zum Ordner, in dem sich das Startmenü befindet. Es ist gleichbedeutend mit dem Eintrag "Erweitert" aus dem Abschnitt "Startmenü Programme" in den Eigenschaften der Windows Taskbar.

 

 

Gehe zu Autostart-Ordner                            Go /startup

 

Geht zum Autostart Ordner (im Windows Startmenü zu finden).

 

 

Eine Ebene aufwärts                                    Go UP

 

Geht in der Ordnerhierarchie des aktiven Listers vom aktuellen Verzeichnis ein Verzeichnis zurück, also eins höher. 

 

 

Netzlaufwerk verbinden                                Go CONNECT

 

Zeigt einen Systemdialog an, mit dem man ein Netzwerklaufwerk verbinden, beziehungsweise einen Laufwerksbuchstaben zuweisen kann. 

 

 

Navigationsverknüpfung                               Set NAVLOCK=Toggle

 

Wenn die Navigationsverknüpfung in einem Dual Lister aktiviert ist, wird die Navigation in einem Lister (Doppelklick, zurück ins Stammverzeichnis, rückwärts, vorwärts) im anderen Lister analog nachvollzogen, sofern die derart navigierten Verzeichnisstrukturen identisch sind. Beispielsweise führt ein Klick auf einen Unterordner im linken Lister zum Betreten eines gleichnamigen vorhandenen Unterordners im rechten Lister. Ebenso würde es sich mit Aufwärts, Zurück und Vor verhalten. Im Navigation Lock Modus wird als Signal ein Blinken der Anzeigeleiste sichtbar, sobald mangels übereinstimmender Ordner ein weiteres synchrones Navigieren nicht weiter möglich ist. In diesem Fall muss die Synchronisierung entweder wiederholt werden oder die Navigationssperre deaktiviert werden.

 

 

Pfadfeld

Ein weiterer dynamischer Befehl, der das Hinzufügen eines Pfadfeld in Symbolleisten ermöglicht. Ein Pfadfeld ist ein Eingabefeld in dem Laufwerkspfade eingegeben werden können. Sobald ein Pfad ausgewählt und die Eingabetaste betätigt wurde, zeigt der Lister den so ausgewählten Ort an. 

 

 

Pfadfeld (Pfadanzeige)
 
Sehr ähnlich wie der Pfadfeld Befehl, außer dass der aktuelle Pfad in einer "Breadcrumbs"-Anzeige dargestellt wird.

 

Pfadfeld (Favoritenliste)

 

Wiederum ähnlich zu den vorhergehenden Pfadfeldern, mit dem Unterschied, dass ein Ausklappmenü mit Ihrer Favoritenliste verfügbar ist. 

 

 

Pfadfeld (Ordnerstruktur)

 

Ähnlich wie der Befehl Pfadfeld, außer dass das Menü mit einem ausklappbaren Verzeichnisbaum angezeigt wird. Es ist ein verkürzter Verzeichnisbaum, der nur die ersten Ebenen des Namensraumes anzeigt, außerdem einen Pfad zum aktiven Verzeichnis. Der Befehl erlaubt eine kurze Orientierung der Position in der Verzeichnisstruktur und ein schnelles Wechseln zu höheren Verzeichnissen.

 

 

Pfadfeld (Zuletzt verwendet-Liste)   

 

Ein weiterer Befehl des Typs Pfadfeld. Er besitzt ein Ausklappmenü, in dem die "zuletzt Verwendet" Liste angezeigt wird. In dieser werden alle vor kurzem geöffneten Orte aufgelistet, allerdings global und nicht Lister-spezifisch.

 

 

Zuletzt verwendet-Liste                              Recent

 

Ein dynamischer Befehl, der eine Liste der vor kurzem geöffneten Verzeichnisse anzeigt. Diese Liste arbeitet auch global und nicht spezifisch für einen einzelnen Lister. Es ist möglich, diese Funktion ganz zu deaktivieren oder die maximale Größe der Liste in den Voreinstellungen selbst einzustellen.

 

 

Zuletzt verwendet-Liste löschen                Recent CLEAR

 

Dieser Befehl löscht den Inhalt der "zuletzt verwendet"-Liste

 

 

Zuletzt verwendet-Menü                              Recent

 

Der Befehl ist ähnlich wie Zuletzt verwendet-Liste

außer dass der Inhalt in einem Ausklappmenü dargestellt wird. 

 

 

Quelle/Ziel tauschen                                    Go SWAP

 

Mit diesem Befehl werden Quell- und Ziel-Lister vertauscht. Wenn der aktive Lister im Dual Modus betrieben wird, werden beide Seiten vertauscht. Andernfalls wird das gewählte Verzeichnis des aktiven Listers mit dem des Ziel-Lister vertauscht.