Einstellungen [vordefinierter Befehl]

Navigation:  Vordefinierte Befehle >

Einstellungen [vordefinierter Befehl]

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Die Befehle Einstellungen bieten Zugriff und Kontrolle über allerlei Voreinstellungen. Sie sind mit "Einstellungen", "Anpassen" und anderen Benutzereinstellungen von Directory Opus verknüpft.

 

 

Backup & Wiederherstellung                      Prefs BACKUPRESTORE

 

Zeigt den Dialog für Backup & Wiederherstellung an.

 

 

Kopierfilter                                                    Set COPYFILTER=Toggle

 

Schaltet den Status vom Kopierfilter um. Dieser kann auch in der Sektion Dateioperationen in den Voreinstellungen eingestellt werden.

 

 

Anpassen                                                        Prefs CUSTOMIZE

  

Öffnet den Anpassen-Dialog, der eine Anpassung der Symbolleisten und Menüs erlaubt.

 

 

Löschfilter                                                      Set DELFILTER=Toggle

  

Der Befehl schaltet den Zustand des Löschfilters um. Diese Funktion ist auch in der Sektion Dateioperationen in den Voreinstellungen verfügbar. 

 

 

Klänge aktivieren                                          Set SOUNDS=Toggle

 

Erlaubt das Umschalten der Soundeffekte in Directory Opus, ohne dies im Abschnitt Klänge in den Voreinstellungen machen zu müssen.

 

 

Dateifilter                                                      Set FILTERS=Toggle

 

Hiermit lassen sich sowohl die Kopierfilter als auch die Löschfilter in ihrem Zustand umschalten.

 

 

Dateitypen                                                      Prefs FILETYPES

 

Öffnet den Dateityp-Editor, mit dem ein Editieren an den Dateityp-Erweiterungen Ihres Systems möglich ist.

 

 

Ordnerregistergruppenliste                          Go TABGROUPLIST

 
Erzeugt einen Menüschalter. Der Schalter selbst öffnet den Registergruppeneditor in den Voreinstellungen. Das Ausklappmenü zeigt eine dynamisch generierte Liste Ihrer gespeicherten Registergruppen an. Wenn Sie eine Registergruppe aus dieser Liste auswählen, so wird diese automatisch geöffnet. 

 

 

FTP zu Adressbuch hinzufügen                    Prefs ADDFTPSITE 

 

Mit diesem Befehl werden geöffnete FTP-Sites dem FTP-Adressbuch hinzugefügt.

 

 

FTP ASCII-Transfermodus                          Set FTPMODE=ASCII

 

Setzt den Übertragungsmodus der aktuellen FTP-Verbindung auf den Typ ASCII.

 

 

FTP Auto-Transfermodus                            Set FTPMODE=AUTO

 

Dieser Befehl setzt den Übertragungsmodus der aktuellen FTP-Verbindung auf den Typ Auto.

 

 

FTP Binary-Transfermodus                          Set FTPMODE=Binary

 

Setzt den Übertragungsmodus der Verbindung auf den Typ Binär.

 

 
FTP Adressbuch bearbeiten                         Prefs FTPSITES 

 

Öffnet den Editor Ihres FTP Adressbuchs.

 

 

Listerthemen                                                  Prefs THEMES

 

Der Befehl Listerthemen zeigt den Dialog, der das Laden oder Speichern von Listerthemen erlaubt. Er ist auch im voreingestellten Einstellungsmenü zu finden. 

 

 

Voreinstellungen                                          Prefs

 

Öffnet den Dialog Voreinstellungen, wo sich die meisten benutzerdefinierten Einstellungen in Directory Opus befinden. Es wird immer die zuletzt benutze Seite geöffnet.

 

 

Alle Lister Speichern                                    Prefs LAYOUTSAVE

 

Mit diesem Befehl werden alle geöffneten Lister in einem neuen Listerlayout gespeichert. Directory Opus fragt nach einem Namen für das neue Layout. Dieser erscheint dann im Einstellungsmenü zur Auswahl.

 

 

Einzellister speichern                                    Prefs LAYOUTSAVE=single

 

Ist ähnlich wie der Befehl "alle Lister speichern", nur dass mit diesem Befehl ausschließlich der aktive Lister als neues Layout gespeichert wird.

 

 

Gespeicherte Layouts - Ausklappmenü        Prefs LAYOUTEDIT

                                                                          Prefs LAYOUTLIST

 

Fügt einem Menüschalter mit Ausklappmenü hinzu. Der Schalter selbst öffnet die Seite "Listerlayouts" in den Voreinstellungen und erlaubt das Editieren Ihrer Layouts. Das Ausklappmenü zeigt eine dynamisch generierte Liste Ihrer gespeicherten Layouts an. Wenn Sie ein Layout aus dieser Liste auswählen, so wird es automatisch geöffnet.

 

 

Gespeicherte Layouts - Bearbeiten              Prefs LAYOUTEDIT

 

Dieser Befehl öffnet den Voreinstellungen-Dialog automatisch in dem Bereich "gespeicherte Layouts".

 

 

Gespeicherte Layouts - Liste                        Prefs LAYOUTLIST

 

Ein weiterer dynamischer Befehl, der eine Liste aller gespeicherten Listerlayouts öffnet. Er erlaubt, ein Layout direkt zu wählen ohne dies in den Voreinstellungen machen zu müssen.

 

 
Gespeicherte Layouts - Laden                      Prefs LAYOUT=<name> 

 
Der Befehl erlaubt es, ein bestimmtes Listerlayout zu laden. Wenn Sie diesen Befehl einer Symbolleiste zuordnen, ist es nötig, den Schalter zu editieren und den Namen des Layouts festzulegen. 

 

 
Liste der gespeicherten Einstellungen         Prefs IMPORTLIST 

 
Ein dynamischer Befehl, welcher eine Liste aller exportierten Einstellungen erstellt. Der Befehl erlaubt, aus einer Auswahl von Einstellungen eine bestimmte Einstellung zu laden, ohne das Menü in den Einstellungen benutzen zu müssen. 

 

 
Menü gespeicherte Einstellungen                 Prefs IMPORTLIST 

 
Ähnlich wie die Liste der gespeicherten Einstellungen, außer dass die Auswahl in einem Ausklappmenü anstatt einer Symbolleiste angezeigt wird.  

 

 

Als Standardlister festlegen                        Prefs SETDEFAULTLISTER

 

Dieser Befehl erscheint im normalen Einstellungsmenü. Es speichert den momentan aktiven Lister als neuen Standardlister.

 

 

Symbolleistenliste                                        Toolbar LIST

 

Dieser dynamische Befehl generiert eine Liste aller vorhandener Symbolleisten. Sie können von dieser Liste ausgehend alle Symbolleisten an- und ausschalten.

 

 

VFS-Plugin-Liste                                            Prefs VFSPLUGINLIST

 

Erzeugt eine dynamische Liste aller installierter VFS-Plugins, ähnlich wie "Betrachter-Plugin-Liste". Sie können Plugins an dieser Stelle aktivieren oder deaktivieren, konfigurieren und ferner die "About"-Informationen zu dem Plugin aufrufen. Der Befehl erscheint in den Standardeinstellungen.

 

 

Betrachter-Plugin-Liste                                Show PLUGINLIST

 

Noch ein weiterer dynamischer Befehl, der alle gegenwärtig installierten Viewer Plugins anzeigt. Hier können ebenfalls die Plugins konfiguriert und "About"-Informationen zum Plugin angezeigt werden. 

 
Ganze Reihe markieren                                 Set FULLROWSELECT=Toggle 

'Ganze Reihe markieren' ein- oder ausschalten