Der erste Start

Navigation:  Einführung und Übersicht >

Der erste Start

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Der erste Start

Wenn Sie Directory Opus das erste Mal starten, kommt zuerst die Abfrage, ob die Directory Opus-Einstellungen für alle Benutzer des Computers gelten sollen oder nur für den gerade aktiven Benutzer).

 

_img443

 

Danach startet der Initialisierungsassistent, der das grundlegende Verhalten von Directory Opus konfiguriert.

Wir empfehlen, dass Sie die Standardeinstellungen akzeptieren. Machen Sie sich keine Sorgen und verwenden Sie die Standardeinstellungen, bis Sie verstehen, wie Directory Opus arbeitet! Sie können diese Einstellungen auch später noch ändern.

 

_img444

 

Die erste Frage des Assistenten lautet: „Soll Directory Opus beim Booten gestartet werden?“. Standardmäßig ist Directory Opus so eingestellt, dass es beim Booten gestartet wird. Damit wird Directory Opus gestartet, wenn Sie Windows booten. Directory Opus kann in einem minimalen Modus laufen und nur ein Symbol in die Taskleiste einfügen, um auf seinen Einsatz zu warten. DOpus kann auch angewiesen werden, ein Willkommensfenster, einen Lister oder ein Layout von Listern zu öffnen. Sobald DOpus läuft, können Sie leicht einen Lister oder ein Layout öffnen, indem Sie das Symbol in der Taskleiste anklicken oder doppelt auf den Desktop klicken.

 

_img445

 

Die zweite Frage des Assistenten lautet: „Soll Directory Opus den Windows Explorer ersetzen?“ Standardmäßig wird Directory Opus als Windows Explorer-Ersatz installiert. Wann immer Sie ein Symbol wie „Arbeitsplatz“ auf Ihrem Desktop anklicken, wird der entsprechende Ordner in Directory Opus statt im Windows Explorer geöffnet.

„Soll Directory Opus das Standardprogramm für FTP sein?“ ist die dritte Frage. Auch diese wird standardmäßig mit Ja beantwortet. Dies beeinflusst nicht die normalen Funktionen Ihres Webbrowsers, aber wenn Sie auf eine Verknüpfung zu einer FTP-Site doppelt klicken, wird diese mit DOpus geöffnet.

Die vierte Frage „Soll Directory Opus das Standardprogramm für ZIP sein?“ bezieht sich auf die Handhabung von ZIP-Archiven. Ist DOpus das Standardprogramm für ZIP, werden ZIP-Archive in Directory Opus direkt als Ordner geöffnet.

Die fünfte und letzte Frage „Soll Directory Opus Doppelklicks auf Bilder und Sounddateien handhaben?“ wird ebenfalls standardmäßig bejaht. Damit verwendet DOpus den integrierten Anzeiger oder Abspieler, um Bild- und Klangdateien zu handhaben.

Nachdem Sie diese 5 Fragen beantwortet haben, ist das grundsätzliche Verhalten von Directory Opus festgelegt. Selbstverständlich können Sie es sich später immer noch anders überlegen und die Einstellungen ändern. Dazu wählen Sie „Einstellungen/Voreinstellungen...“ aus dem Menü eines Listers.