Binär- oder ASCII-Dateitransfer

Navigation:  FTP > Verbindungen >

Binär- oder ASCII-Dateitransfer

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Die Standardeinstellung von DOpus verwendet die binäre Transfermethode, sobald Dateien zwischen Ihrer lokalen Festplatte und einem entfernten Server kopiert oder verschoben werden. Dies stellt die Integrität der Daten sicher. Dabei werden Dateiinhalte während der Übertragung nie geändert.

Wenn Sie Textdateien, wie zum Beispiel htm, html, asp, C-Sourcen oder Scripting-Dateien  usw. zwischen Ihrer lokalen Festplatte und einer FTP-Site übertragen möchten, kann es erforderlich sein, die EOL (Zeilenbegrenzung) für die unterschiedlichen Dateiformaten UNIX und MS-DOS einzustellen. In solchen Fällen
können Sie DOpus veranlassen, die Dateien in
einem besonderen ASCII-Modus zu
transferieren, der automatisch die EOL
(Zeilenbegrenzung) einstellt. Im Zweifelsfall
fragen Sie auch den Verwalter der FTP-Site.

Wir empfehlen die Einstellung Automatisch,
damit DOpus den Dateityp aus der ASCII
Identifikationsliste unterscheidet und die
entsprechenden Einstellungen trifft.

WARNUNG: Im Zweifelsfall verwenden Sie
den Binärmodus. Wählen Sie niemals den
ASCII-Modus für Binärdateien, die Daten
würden durch den Umwandlungsprozess
zerstört.