Anpassen - Tasten

Navigation:  Anpassen >

Anpassen - Tasten

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Im Register Tasten werden die in DOpus definierten Hotkeys, egal ob Teil einer Symbolleiste, Menüschalters oder ein Standalone Hotkey dargestellt. Der Editor für diese Hotkeys ermöglicht es Ihnen, Funktionen zu Hotkeys zuzuordnen. Hotkeys sind effektiv nichts anderes als die Tasten in DOpus und können daher auch wie diese über Tastendruck oder Mausklick ausgeführt werden.

Sie können einen neuen Hotkey über die Taste Neu anlegen oder einen bestehenden Hotkey editieren über die Taste Bearbeiten. Mit dem Hotkey Editor treffen Sie die dazu benötigten Angaben. Die Tastenbelegung oder Tastenkombination für den ausgewählten Eintrag wird durch Drücken der gewünschten Kombination im aktivierten Tasten Feld festgelegt.

Eine Tastensequenz für ein Tastenkürzel legen Sie fest, indem Sie das Feld für die Taste auswählen und die jeweilige Taste ohne Qualifiertaste verwenden. DOpus zeigt daraufhin die gewünschte Sequenz an. In Directory Opus können Sie dazu jede der Tasten (Ziffernblock, Cursor, Esc, Tab, Enter, usw.) alleine oder in Kombination mit einer Qualifiertaste (Umschalt, Alt, Strg und / oder Windows-Taste) verwenden.

Wird die Option Systemweites Tastenkürzel nicht eingeschaltet, ist dieses Tastenkürzel nur innerhalb eines DOpus Listers verfügbar. Bei eingeschalteter Option funktioniert das Tastenkürzel innerhalb des ganzen Systems. Systemweite Tastenkürzel werden in der Liste mit einem Asterisk (*) dargestellt.

Den benötigten Befehl wählen Sie aus der verfügbaren Liste des Popup Menüs aus. Die Liste enthält eine Reihe von bereits vorgefertigten Befehlen, die Sie alternativ mit externen Programmen verknüpfen können, die ausgeführt werden, sobald das Tastenkürzel verwendet wird.

Über die Taste Erweitert gelangen Sie in den erweiterten Befehlseditor. Sie können die Funktionen eines Befehls detailliert bearbeiten, externe Programme festlegen oder weitere Qualifiertasten und Argumente festlegen.