ActiveX-Dokumente

Navigation:  Der Directory Opus-Betrachter >

ActiveX-Dokumente

Previous pageReturn to chapter overviewNext page

Dieses Plugin erlaubt Ihnen sich verschiedene Dokumenttypen anzeigen zu lassen. Das Plugin verbindet andere Programme und Anzeiger mit DOpus, je nachdem welche kompatible Software Sie installiert haben. Es ist für die Verwendung mit folgenden Programmen vorgesehen:

Microsoft Office (Word, Excel, PowerPoint, etc.)

eigenständige MS Office-Anzeiger (kostenfrei)

OpenOffice.org (kostenfrei)

Internet Explorer (HTML)

Adobe Acrobat Reader (PDF)

Shockwave Flash

Weitere

Das Plugin arbeitet mit den meisten ActiveX-Elementen zusammen, insbesondere derjenigen die als Plugins für Internet-Explorer entworfen wurden. Dennoch ist es nicht auszuschließen, dass es Variationen und Ausnahmen gibt, die nur innerhalb des Internet Explorers funktionieren.

_img548

In den Einstellungen können Sie die Kontrollelemente deaktivieren, falls das für Sie notwendig ist.

In den Einstellungen legt eine Liste mit Dateierweiterungen fest, welche Typen verwendet werden. Sie können hier auch jede Datei per Drop-Funktion auf den Dialog ziehen, um zu Testen, ob ein kompatibler Betrachter installiert ist.

Falls in diesem Zusammenhang Probleme bei der Darstellung der Dateien auftauchen, überprüfen Sie zuerst, ob eine korrekte Anzeige im Internet Explorer gegeben ist.

Die Option Programm-Symbolleisten anzeigen zeigt oder versteckt die Symbolleisten verschiedener Programme wie z.B. die MS Office-Anwendung. Nicht alle Anwendungen berücksichtigen diese Einstellung.

Temporäre Kopien von Office-Dateien erstellen kopiert die Dateien, die mit MS Office und OpenOffice angesehen werden, in ein temporäres Verzeichnis, um dem Problem aus dem Weg zu gehen, das diese Programme haben, wenn die Dateien in DOpus angeschaut werden, während die Anwendung darauf zugreifen will. Diese Einstellung wird daher sehr empfohlen.

Die Option Alternative Öffnungsmethode wird angeboten, um es zu ermöglichen MS Office-Anwendungen in separaten Fenstern anstelle des DOpus-Betrachters anzuzeigen. Bei verschiedenen Systemen mit Virenschutz-Programmen, konnten wir herausfinden dass dies eine gute Möglichkeit zur Dateiöffnung ist, sofern Probleme damit auftauchen. Diese alternative Methode ist jedoch nicht kompatibel mit OpenOffice und hat weitere generelle Nachteile, so dass diese Funktion normalerweise deaktiviert werden sollte.